Datenschutzinformation InterSAM Webseite

(Stand 25.06.2019)

Diese Datenschutzinformation informiert über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (im Folgenden „Sie“ oder „Ihre“) bei Besuch und Nutzung dieser Webseite durch die Vonovia SE (im Folgenden „Vonovia“, „wir“ oder „uns“) nach der EU-Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden „DSGVO“).

Anwendungsbereich, Verantwortliche Stellen und Definitionen

Anwendungsbereich

Diese Datenschutzinformation gilt für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn Sie Besucher und Nutzer dieser Webseite und des Schadensportals sind. Sofern Sie als juristische Person in diesem Sinne agieren, finden diese Datenschutzinformationen nur eingeschränkt Anwendung (die DSGVO betrifft nur Daten von natürlichen Personen). Unter Umständen sollten Sie dann Ihre Mitarbeiter entsprechend informieren.

Sie können diese Datenschutzinformation jederzeit von dieser Webseite kostenlos abrufen, speichern und ausdrucken.

Verantwortliche Stelle

Soweit in dieser Datenschutzinformation nicht anders angegeben, ist für die folgenden Verarbeitungen die Vonovia SE die verantwortliche Stelle. Bitte richten Sie Ihre Anfrage:

Konzerndatenschutzbeauftragter der Vonovia SE

Pauly & Partner, Rechtsanwälte
c/o Vonovia SE
Postfach
44784 Bochum
E-Mail: datenschutz@vonovia.de

Definitionen

Dieser Datenschutzinformation liegen folgende Begriffe zugrunde, die wir zum leichteren Verständnis definiert haben:

Die DSGVO ist die EU-Datenschutzgrundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG).

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung. Empfänger können beispielsweise IT-Dienstleister sein.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann (Art. 4 Nr. 1 DSGVO). Personenbezogene Daten können etwa Namen, Kontaktdaten und IP-Adressen sein.

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden. Für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Datenverarbeitungen ist u.a. die Vonovia SE verantwortliche Stelle (Ziffer 1.2.).

Verarbeitung umfasst das Erheben, Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung personenbezogener Daten (Art. 4 Nr. 2 DSGVO). Verarbeitung kann etwa die Speicherung Ihrer IP-Adresse bei Besuch und Nutzung dieser Webseite sein.

Die Vonovia Immobiliengruppe umfasst alle die nach § 15 AktG mit der Vonovia SE verbundenen Unternehmen.

Zwecke, Rechtsgrundlagen und ggf. Datenkategorien bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Verarbeitung zum Zweck der Bereitstellung der Webseiten und der IT-Sicherheit

Bei Besuch dieser Webseite verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen diese Webseite sowie das Schadensportal bereitzustellen, die Stabilität und Sicherheit bei Besuch dieser Webseite und Nutzung des Schadensportals zu gewährleisten sowie Betriebsstörungen zu beheben und nachträglich zu analysieren. Hierzu verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten:

  • IP-Adresse
  • Browser User Agents
  • Cookies (Ziffer 2.2.)

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses, Ihnen auf dieser Webseite Informationen zum Schadensabrechnungsmanagement, zur Schadensregulierung sowie Services über unser Schadensportal bereitzustellen und um die IT-Sicherheit Ihnen gegenüber bei Besuch dieser Webseite und Nutzung des Schadensportals zu gewährleisten, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Verwendung und Verwaltung von Cookies

Bei der Nutzung dieser Webseite und des Schadensportals werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet und gespeichert werden. Mithilfe der Cookies werden der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Diese enthalten auch personenbezogene Daten. Dadurch kann unsere Webseite nutzerfreundlicher und effektiver gestaltet werden. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen.

Auf dieser Webseite werden ausschließlich Cookies eingesetzt, die für die Bereitstellung und das Funktionieren des Schadensportals erforderlich sind. Dabei verwenden wir Erstanbieter-Cookies, d.h. Cookies, die von uns gesetzt werden und unserer Kontrolle unterstehen. Es handelt sich hierbei um Sitzungscookies. Diese werden nur für die Dauer Ihres Besuchs auf dieser Webseite bzw. Nutzung des Schadensportals, d.h. des aktuellen Besuchs dieser Webseite bzw. des Schadensportals oder einer Browser-Sitzung, gespeichert. Die eingesetzten Cookies ermöglichen das Funktionieren des Schadensportals sowie eine einfache Navigation durch Speichern der Arbeitsschritte bzw. des Standes der Schadensbearbeitung.

Die meisten Browser akzeptieren die Verwendung von Cookies automatisch. Über Ihre Browsereinstellungen können Sie den Einsatz von Cookies verwalten. Wenn Sie nicht möchten, dass Cookies automatisch auf der Festplatte Ihres Computers oder auf Ihrem mobilen Endgerät gespeichert werden, können Sie Ihre Browsereinstellungen entsprechend ändern und das Setzen von Cookies deaktivieren. In Ihren Browsereinstellungen können Sie auch wählen, ob Sie darüber informiert werden möchten, wenn Cookies verwendet werden. Wie die Änderungen Ihrer Browsereinstellungen im Einzelnen vorzunehmen sind, entnehmen Sie bitte der Anleitung bzw. Hilfe-Funktion Ihres verwendeten Browsers.

Bitte beachten Sie, dass Sie nach Deaktivierung von Cookies durch Änderung Ihrer Browsereinstellung weiterhin diese Webseite besuchen und nutzen können. Unter Umständen kann das Deaktivieren der Cookies jedoch dazu führen, dass Sie die Funktionen dieser Webseite nicht mehr vollständig nutzen können.

Anfragen zur Nutzung der Webseite

Wenn Sie Fragen rund um die Nutzung dieser Webseite haben, können Sie sich per E-Mail oder telefonisch an uns wenden. Dabei verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten je nach Gegenstand Ihrer Anfrage. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses, Ihre Anfrage zu beantworten, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Feedback

Um den Inhalt und die Nutzung dieser Webseite kontinuierlich zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit uns ein Feedback per E-Mail zu senden. Im Rahmen der Bearbeitung Ihres Feedbacks verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses auf Ihr Feedback zu reagieren und die Webseite entsprechend Ihrer Bedürfnisse nutzerfreundlicher zu gestalten, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Regulierung von Versicherungsfällen

Die Vonovia ist von der DOMCURA AG mit der Regulierung von Versicherungsfällen beauftragt. Für die Regulierung Ihrer Versicherungsfälle können Sie sich auf dieser Webseite registrieren und nach Erhalt Ihrer Zugangsdaten Ihre Schadensfälle melden. In diesem Zusammenhang prüfen wir im Auftrag der DOMCURA AG Ihre Anmeldung, schicken Ihnen Ihre Zugangsdaten und wickeln gegebenenfalls Ihre Schadensmeldungen ab. Die Registrierung auf unserer Webseite und Meldung von Schäden erfordert die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten. Wir verarbeiten diese Daten im Auftrag der DOMCURA AG und übermitteln diese an Letztere zur Durchführung und Abwicklung Ihres Versicherungsvertrags auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

In Abweichung zu Ziffer 1.2. ist für diese Verarbeitungen die DOMCURA AG (Theodor-Heuss-Ring 49, 24113 Kiel, Tel. +49 431 54654-0, info@domcura.de) verantwortliche Stelle. Die Vonovia SE ist insoweit Auftragsverarbeiter.

Für weitere Informationen verweisen wir Sie auf die Datenschutzinformation der DOMCURA AG (https://www.domcura-ag.de/index.php/datenschutz.html).

Rechtsberatung sowie Durchsetzung und Verteidigung von Rechtsansprüchen

Bei Pflichtverletzungen unserer Mitarbeiter sowie bei arbeitsbezogenen Strafverfahren gegen unsere Mitarbeiter beauftragen wir ebenfalls für die Rechtsberatung sowie die Durchsetzung und / oder Verteidigung unserer Rechte externe Rechtsanwälte. Bei Abwicklung dieser Fälle können unter Umständen auch Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses, unsere rechtlichen Interessen wahrzunehmen, durchzusetzen und / oder zu verteidigen, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Durchführung von Revisionsprüfungen und Einhaltung von Compliance Anforderungen

Bei der Planung und Durchführung von Revisionsprüfungen bei der Vonovia und innerhalb der Vonovia Immobiliengruppe können in Einzelfällen Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden.

Wir dokumentieren Pflichtverletzungen innerhalb unserer Unternehmensgruppe, um die Sachverhalte aufzuklären, den konkreten Mitarbeiter auf die Pflichtverletzung hinzuweisen, ihn gegebenenfalls abzumahnen und / oder unter Umständen zu kündigen. Sofern ein Verdacht auf strafbares Verhalten des Mitarbeiters besteht, führen wir eine Sonderprüfung durch, um den Sachverhalt zu ermitteln, zu prüfen, ob eine Straftat begangen wurde und gegebenenfalls Beweise zu sichern. Die Dokumentation der Pflichtverletzungen kann je nach Einzelfall der Pflichtverletzung unter Umständen auch Ihre personenbezogenen Daten enthalten. Entsprechende Verarbeitungen Ihrer Daten finden unter Umständen auch statt, wenn wir, etwa um die Anforderungen des Deutschen Corporate Governance Kodex (DCGK) umzusetzen sowie um Fehlverhalten innerhalb des Unternehmens zu identifizieren und zu beheben, Compliance Programme und -Maßnahmen durchführen.

In diesem Zusammenhang können unter Umständen auch Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um unseren gesetzlich festgelegten Pflichten nachzukommen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO. Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unserer berechtigten Interessen, die Abläufe und die Effizienz in der Unternehmensgruppe zu überprüfen, Fehlverhalten zu beheben und Betrugsfällen vorzubeugen und ggf. unsere Rechte durchzusetzen und / oder zu verteidigen, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Aufbewahrung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

Unsere Server-Logs speichern die Zugriffe auf unsere Webseite für 7 Tage.

Im Übrigen speichern wir Ihre personenbezogenen Daten solange und soweit, wie es für die Zwecke (Ziffer 2.), für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist.

Sofern und soweit Ihre personenbezogenen Daten für die Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten nur solange Sie Ansprüche gegen uns oder wir gegen Sie geltend machen können (gesetzliche Verjährungsfrist i.d.R. von drei Jahren, beginnend mit Ende des Jahres der Anspruchsentstehung, z.B. §§ 195, 199 Bürgerliches Gesetzbuch).

Darüber hinaus speichern wir Ihre personenbezogenen Daten solange und soweit wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich unter anderem aus dem Handelsgesetz, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz (z.B. § 257 HGB; § 147 AO). Die Aufbewahrungspflichten betragen hiernach bis zu zehn Jahren.

Kategorien von Empfängern Ihrer personenbezogenen Daten

Für Informationen zu den Kategorien von Empfängern Ihrer personenbezogenen Daten bei Verarbeitungen, für welche die DOMCURA AG die verantwortliche Stelle ist (im Sinne der Ziffer 2.4.), verweisen wir Sie auf die Datenschutzinformation der DOMCURA AG (https://www.domcura-ag.de/index.php/datenschutz.html). Im Übrigen übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten an Externe in Form von Auftragsverarbeitung sowie an Dritte zur eigenen Weiterverarbeitung.

Datenverarbeitung durch externe Dienstleister – Auftragsdatenverarbeitung

Um Ihnen diese Webseite zur Verfügung zu stellen, bedienen wir uns externer IT-Dienstleister (z.B. die BAGUS GmbH), die uns u.a. die Infrastruktur dieser Webseite bereitstellen und dabei personenbezogene Daten für uns in unserem Auftrag verarbeiten.

Die von uns beauftragten externen Dienstleister wurden sorgfältig von uns ausgewählt und schriftlich beauftragt. Sie sind an unsere Weisungen gebunden und werden von uns regelmäßig kontrolliert. Alle Systeme, in denen Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden und auf die externe Dienstleister Zugriff haben, sind passwortgeschützt und nur einem bestimmten Personenkreis zugänglich, welcher die Daten zur Bearbeitung der von Ihnen autorisierten Zwecke benötigt. In diesem Zusammenhang stellen wir bei allen Übermittlungen an und Datenverarbeitungen durch externe Dienstleister im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen sicher, dass die Daten in dem hier vereinbarten Sinne verarbeitet, genutzt und gegebenenfalls übermittelt werden.

Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte

Im Zusammenhang mit arbeitsbezogenen Strafverfahren gegen unsere Mitarbeiter übermitteln wir für die Rechtsberatung sowie die Durchsetzung und / oder Verteidigung unserer Rechte unter Umständen Ihre personenbezogenen Daten an externe Rechtsanwälte.

Im Rahmen von Sonderprüfungen im Hinblick auf den Verdacht eines strafbaren Verhaltens durch Mitarbeiter und bei Revisionsprüfungen bedienen wir uns unterstützender Dienstleister (etwa Wirtschaftsprüfungsgesellschaften). Für die Durchführung der Revisionsprüfung übermitteln wir unter Umständen Ihre personenbezogenen Daten, um unseren rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO und aufgrund unserer berechtigten Interessen, die Abläufe und die Effizienz in der Unternehmensgruppe zu überprüfen, Fehlverhalten zu beheben und Betrugsfällen vorzubeugen und ggf. unsere Rechte durchzusetzen und / oder zu verteidigen, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Darüber hinaus übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten nur und insoweit eine gesetzliche Verpflichtung unsererseits zur Weitergabe besteht. Die Übermittlung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO.

Berechtigte Interessen und Widerspruch

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten i.S.d. Ziffer 2 aufgrund unserer berechtigten Interessen, Ihnen auf dieser Webseite Informationen zum Schadenabrechnungsmanagement, zur Schadensregulierung und Services in diesem Zusammenhang bereitzustellen und die IT-Sicherheit Ihnen gegenüber bei Besuch dieser Webseite zu gewährleisten, Ihre Anfrage zu beantworten, auf Ihr Feedback zu reagieren und die Webseite entsprechend Ihrer Bedürfnisse nutzerfreundlicher zu gestalten, unsere rechtlichen Interessen wahrzunehmen, durchzusetzen und / oder zu verteidigen, die Abläufe und die Effizienz in der Unternehmensgruppe zu überprüfen, Fehlverhalten zu beheben, Betrugsfällen vorzubeugen und interne Verwaltungstätigkeiten effizient und arbeitsteilig durchzuführen.

Informationen über die durchgeführten Interessenabwägungen erhalten Sie über:

Vonovia SE
Postfach 44784 Bochum
Tel.: 0234 – 314 1241
Fax: 0234 – 314 888 1241
E-Mail: Datenschutz-Versicherungen@vonovia.de

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage dieser berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO) verarbeiten, haben Sie jederzeit das Recht, bei Direktwerbung ohne Angabe von Gründen sowie im Übrigen aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Wir werden Ihre Daten dann für diese(n) Zweck(e) nicht mehr verarbeiten, sofern nicht unsere schutzwürdigen Interessen überwiegen oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Bitte richten Sie Ihre Anfrage an (zur Vereinfachung und Beschleunigung unter Angabe von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben):

Vonovia SE
Postfach 44784 Bochum
Tel.: 0234 – 314 1241
Fax: 0234 – 314 888 1241
E-Mail: Datenschutz-Versicherungen@vonovia.de

Wenn Sie der Datenverarbeitung widersprechen, verarbeiten wir Ihre in diesem Zusammenhang erhobenen personenbezogenen Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO.

Einwilligung und Widerruf Ihrer Einwilligung

Sofern Sie uns eine Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Der Widerruf Ihrer Einwilligung wirkt für die Zukunft. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bleibt unberührt. Richten Sie bitte Ihren Widerruf schriftlich, telefonisch oder per E-Mail an:

Vonovia SE
Postfach 44784 Bochum
Tel.: 0234 – 314 1241
Fax: 0234 – 314 888 1241
E-Mail: Datenschutz-Versicherungen@vonovia.de

Sofern Sie Ihre Einwilligung widerrufen, verarbeiten wir Ihre in diesem Zusammenhang erhobenen personenbezogenen Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO.

Ihre Rechte

Sie können jederzeit nach Maßgabe der DSGVO

  • verlangen, dass wir Ihnen Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, erteilen (Art. 15 DSGVO),
  • verlangen, dass wir personenbezogene Daten, die Sie betreffen und unrichtig sind, berichtigen (Art. 16 DSGVO)
  • verlangen, dass wir Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten löschen (Art. 17 DSGVO), sperren (Art. 18 DSGVO) und / oder herausgeben (Art. 20 DSGVO) und / oder
  • Widerspruch (Art. 21 DSGVO) im Sinne der Ziffer 5. einlegen.

Richten Sie bitte Ihre Anfrage im Sinne von Ziffer 7. an:

Vonovia SE
Postfach 44784 Bochum
Tel.: 0234 – 314 1241
Fax: 0234 – 314 888 1241
E-Mail: Datenschutz-Versicherungen@vonovia.de

Wenn Sie uns gegenüber Ihre Rechte geltend machen, verarbeiten wir Ihre in diesem Zusammenhang erhobenen personenbezogenen Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO.

Unbeschadet Ihrer Rechte nach Ziffer 7., können Sie bei einer Aufsichtsbehörde für Datenschutz Beschwerde einreichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch uns gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO).

Änderungen dieser Datenschutzinformation

Aufgrund künftiger Entwicklungen und neuer Verarbeitungen kann es notwendig werden, den Inhalt dieser Datenschutzinformation zu ergänzen und zu ändern. Die aktualisierte Datenschutzinformation gilt ab dem Zeitpunkt, in dem sie auf dieser Webseite veröffentlicht wurde. Den jeweils aktuellsten Stand der Datenschutzinformation finden Sie unter http://www.intersam.de/datenschutz.html.

Wir werden Sie über solche Änderungen und Ergänzungen auf unserer Webseite informieren. Eine solche Information erfolgt nur bei wesentlichen (inhaltlichen) Änderungen und Ergänzungen der Datenschutzinformation, insbesondere bei Änderungen, welche die Verarbeitung Ihrer bereits von uns erhobenen personenbezogenen Daten betreffen. Ihnen wird Gelegenheit gegeben, die geänderte Datenschutzinformation kostenlos unter http://www.intersam.de/datenschutz.html einzusehen, auszudrucken und zu speichern.